Datenschutz
Starten Sie Ihren Tag anders: mit Lebensweisheiten großer
Persönlichkeiten, die motivieren und inspirieren!
Holen Sie sich das "Zitat des Tages" kostenlos in Ihr Postfach
und sichern Sie sich Ihr GRATIS-GESCHENK
„Die 100 beliebtesten Zitate 2019”
als Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Zitat des Tages“ jederzeit wieder abbestellen.
Datenschutz-Hinweis.
Datenschutz

Gratis Download zum
Thema Geburtstag

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten die Zitatesammlung "Zitate zum Geburtstag" kostenlos. Zusätzlich erhalten Sie den beliebten E-Mail-Newsletter "Zitat des Tages" kostenlos in Ihr Postfach!


Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Zitat des Tages“ jederzeit wieder abbestellen.
Datenschutz-Hinweis.
zum Download Center

Zitat des Tages

Kostenlos in Ihr Post-
fach! Jetzt anmelden:

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Zitat des Tages“ jederzeit wieder abbestellen.
Datenschutz-Hinweis.

Newsletter Siegel

"Tod":

gefunden 151 Zitat (e)


Wenn uns unvermutet eine Person wegstirbt, deren innige und verständige Teilnahme uns von Jugend an begleitete, deren ununterbrochene Neigung uns gleichsam eine stille Bürgschaft für ein dauerndes Wohlergehen geworden war, so ist es immer, als stockte plötzlich unser eigenes Leben.

Eduard Mörike (1804-75), dt. Dichter
Kategorien:
Tod
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Wenn du im Sarg liegst, haben sie dich das letzte Mal reingelegt.

Unbekannt
Kategorien:
Tod
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Wenn der Mensch nicht beizeiten von der Erde Abschied nimmt, so nimmt sie Abschied von ihm.

Friedrich Hebbel (1813-63), dt. Dichter
Kategorien:
Tod
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Wen die Götter lieben, den lassen sie jung sterben. (Quem dei diligunt, adulescens moritur.)

Titus Maccius Plautus (um 250-184), röm. Komödiendichter
Kategorien:
Tod
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Was einer ist, was einer war,/ beim Scheiden wird es offenbar,/ wir hören's nicht, wenn Gottes Weise summt./ Wir schaudern erst, wenn sie verstummt. (Wenn der Schriftsteller Hans Carossa mit dieser Einstellung Recht hat, dann ist heute der richtige Zeitpunkt, ein paar Worte darüber zu sagen. Ich fürchte freilich, viele Ihrer Leistungen gar nicht aufzählen zu können - aus Zeitgründen. Aber ich werde mich bemühen.)

Hans Carossa (1878-1956), dt. Dichter
Kategorien:
Tod
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Wäre der Tod nicht, es würde keiner das Leben schätzen. Man hätte vielleicht nicht einmal einen Namen dafür.

Jakob Bosshart (1862-1924), schweizer. Erzähler
Kategorien:
Tod
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Immer den passenden Spruch zur Hand mit unserem Gratis-Geschenk
„Die 100 beliebtesten Zitate 2019“ als Sofortdownload. >>

Vom ersten Kuß bis in den Tod sich nur von Liebe sagen.

Leo Slezak (1873-1946), östr. Sänger u. Filmschauspieler
Kategorien:
Tod
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Unter jedem Grabstein liegt eine Weltgeschichte. (Avec chaque homme c'est un monde qui meurt.)

Heinrich Heine (1797-1856), dt. Dichter
Kategorien:
Tod
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Über allen Gipfeln ist Ruh,/ in allen Wipfeln spürtest du/ kaum einen Hauch;/ Die Vögelein schweigen im Walde./ Warte nur, balde/ ruhest du auch.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dt. Dichter
Kategorien:
Tod
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Sollte es nicht auch drüben einen Tod geben,/ dessen Resultat irdische Geburt wäre?/ Wenn ein Geist stirbt, wird er Mensch./ Wenn der Mensch stirbt, wird er Geist.

Novalis (1772-1801), eigtl. Friedrich von Hardenberg, dt. Dichter
Kategorien:
Tod
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 
Zu Seite: