Datenschutz
Starten Sie Ihren Tag anders: mit Lebensweisheiten großer
Persönlichkeiten, die motivieren und inspirieren!
Holen Sie sich das "Zitat des Tages" kostenlos in Ihr Postfach
und sichern Sie sich Ihr GRATIS-GESCHENK
„Die 100 beliebtesten Zitate 2018”
als Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Zitat des Tages“ jederzeit wieder abbestellen.
Datenschutz-Hinweis.
Datenschutz

Gratis Download zum
Thema Geburtstag

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten die Zitatesammlung "Zitate zum Geburtstag" kostenlos. Zusätzlich erhalten Sie den beliebten E-Mail-Newsletter "Zitat des Tages" kostenlos in Ihr Postfach!


Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Zitat des Tages“ jederzeit wieder abbestellen.
Datenschutz-Hinweis.
zum Download Center

Zitat des Tages

Kostenlos in Ihr Post-
fach! Jetzt anmelden:

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Zitat des Tages“ jederzeit wieder abbestellen.
Datenschutz-Hinweis.

Newsletter Siegel

"Literatur":

gefunden 10 Zitat (e)


Erst wenn die Beschäftigung mit Literatur und überliefertem Wissen zum aktiven Handeln, zur Umgestaltung bisheriger Denkmuster führt, ist sie für den Menschen Bildungserfahrung geworden.

Schulz-Kosel, Heiko
Kategorien:
Leserzitate Literatur
Bewertung:     
 Eingereicht von: Schulz-Kosel    
 

Er mag ja ein Psychopath sein, nur erklärt das nichts.

Henning Mankell (*1948), schwed. Theaterregisseur & Schriftsteller  - Quelle: DER SPIEGEL
Kategorien:
Literatur
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Wenn es eine Muse des Romans gibt - die zehnte -, so trägt sie die Embleme der Küchenfee. Sie erhebt die Welt aus dem Rohzustande, um ihr Eßbares herzustellen, um ihr ihren Geschmack abzugewinnen.

Walter Benjamin (1892-1940), dt. Literaturkritiker u. Schriftsteller
Kategorien:
Literatur
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Was anderes ist unser Metier, als Anlässe zur Veränderung rein und groß und frei hinzustellen?

Rainer Maria Rilke (1875-1926), östr. Dichter
Kategorien:
Literatur
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Die Zeit ist gekommen, Literatur nicht vom Standpunkt traditioneller ästhetischer Ideale aus zu beurteilen, sondern vor allem von der Höhe der aktuellen und brennenden Anforderungen des Tages her.

Tschingis Aitmatow (*1928), kirgis.-sowjet. Schriftsteller
Kategorien:
Literatur
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Das literarische Deutschland von heute ist eine Schulklasse, in der jeder den Posten eines Lehrers erringen will.

Friedrich Sieburg (1893-1964), dt. Schriftsteller
Kategorien:
Literatur
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Immer den passenden Spruch zur Hand mit unserem Gratis-Geschenk
„Die 100 beliebtesten Zitate 2018“ als Sofortdownload. >>

Bei der Erwartung einer neuen deutschen Literatur ist man wie am Anfang eines Walzers: man hört das Hm-ta-ta, Hm-ta-ta, und man fragt sich: wann kommt denn nun endlich die Melodie?

Marcel Reich-Ranicki (*1920), poln.-dt. Literaturkritiker, 1996 CICERO-rednerpreis
Kategorien:
Literatur
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Alle Verhältnisse umzuwerfen, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist. Davon spricht, das meint die Literatur.

Volker Braun (*1939), dt. Schriftsteller
Kategorien:
Literatur
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

= Zu Buch geschlagene Sprache.

Horst Dieter Schlosser (*1937), dt. Germanist
Kategorien:
Literatur
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

= Die Kunst, Außergewöhnliches an gewöhnlichen Menschen zu entdecken und darüber mit gewöhnlichen Worten Außergewöhnliches zu sagen.

Boris Leonidowitsch Pasternak (1890-1960), russ. Dichter, 1958 Nobelpr.
Kategorien:
Literatur
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de