Datenschutz
Starten Sie Ihren Tag anders: mit Lebensweisheiten großer
Persönlichkeiten, die motivieren und inspirieren!
Holen Sie sich das "Zitat des Tages" kostenlos in Ihr Postfach
und sichern Sie sich Ihr GRATIS-GESCHENK
„Die 100 beliebtesten Zitate”
als Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Zitat des Tages“ jederzeit wieder abbestellen.
Datenschutz-Hinweis.
Datenschutz
Gratis Download zum
Thema Geburtstag

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten die Zitatesammlung "Zitate zum Geburtstag" kostenlos. Zusätzlich erhalten Sie den beliebten E-Mail-Newsletter "Zitat des Tages" kostenlos in Ihr Postfach!


Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Zitat des Tages“ jederzeit wieder abbestellen.
Datenschutz-Hinweis.
zum Download Center

GRATIS NEWSLETTER

Zitat des Tages


Täglich aktuelle und klassische Zitate für jede Gelegenheit

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Zitat des Tages“ jederzeit wieder abbestellen.
Datenschutz-Hinweis.

Newsletter Siegel

"Bank":

gefunden 42 Zitat (e)


Heute spielen sich die wirklichen Abenteuer in der Hochfinanz ab. Das sind die wahren Helden unserer Zeit.

Paul L. Sulitzer , Nähere Autorenangaben nicht feststellbar.
Kategorien:
Bank
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Heinrich Heine wurde einmal die Frage gestellt, wieso er ein armer Dichter, sein Onkel Salomon aber ein reicher Bankier geworden sei. Die Antwort: "Meine Mutter las immer gern Gedichte, so bekam sie einen Dichter als Sohn. Seine Mutter las immer gern Räubergeschichten, daher wurde ihr Sohn Bankier."

unbekannt
Kategorien:
Bank
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Geldleute lesen gründlicher als Bücherliebhaber - sie wissen besser, was für Nachteile aus flüchtiger Lektüre entstehen.

Bertolt Brecht (1898-1956), dt. Dramatiker u. Dichter
Kategorien:
Bank
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Ein Bankier bespricht mit einem Ölproduzenten dessen enorme Darlehensschuld. "Wir hatten Ihnen eine Million geliehen, damit Sie Ihre alten Ölquellen wieder in Betrieb setzen konnten, und die sind versiegt." sagt der Bankier. "Hätte schlimmer kommen können", erwidert der Ölmann. "Dann haben wir Ihnen eine Million für neue Bohrungen geliehen, die alle nichts brachten." - "Hätte schlimmer kommen können." - "Dann haben wir Ihnen eine Million für eine neue Bohrausrüstung geliehen. Die ist zu Bruch gegangen." - "Hätte schlimmer kommen können." - "Was soll das?" schimpft der Bankier. "Wieso hätte es schlimmer kommen können?" - "Hätte mein Geld sein können", sagt der Ölmann.

T. Boone Pickens, Vors. Mesa Ltd. Partnership
Kategorien:
Bank
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Ein Banker hat sich in eine Schauspielerin verliebt. Mehrere Monate bemüht er sich um sie und führt sie in die einflußreichen Kreise der Stadt ein. Bevor er sich entscheidet, sie zu heiraten, engagiert er vorsichtshalber einen Privatdetektiv, der ihr Vorleben unter die Lupe nehmen soll, um so jedes vermeidbare Risiko auszuschließen. Nach einiger Zeit erhält er seinen Bericht: "Die Dame verfügt über einen exzellenten Ruf. Ihre Vergangenheit ist absolut einwandfrei und ihr Umfeld tadellos. Der einzige Hauch eines Schattens liegt darin begründet, daß sie in jüngster Zeit häufiger in der Begleitung eines Bankers gesehen wurde, der in zweifelhaftem Ruf steht."

unbekannt
Kategorien:
Bank
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Die meisten Leute bekämen lieber Röteln, als zur Bank zu gehen und sich anstellen zu müssen.

James Finney Boylan, amerik. Schriftsteller, Literaturwissenschaftler u. Hochschullehrer
Kategorien:
Bank
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Die Konsumenten sind die linke Hand des gesellschaftlichen Organismus, die Produzenten sind die rechte Hand. Die Bankiers sind die Heimlichkeiten zwischen den beiden. (Da bekommt der Begriff "Bankgeheimnis" eine ganz andere Bedeutung ...)

Erich Kästner (1899-1974), dt. Schriftsteller, 1957 Georg-Büchner-Preis
Kategorien:
Bank
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Die Finanzminister und die Bankiers haben eins gemeinsam. Sie leben von anderer Leute Geld. Die Bankiers haben nur die unangenehme Aufgabe, es wieder zurückzuzahlen.

Hermann Josef Abs (1901-94), dt. Bankier
Kategorien:
Bank
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Die beste kurzfristige Erfolgsrechnung ist das Mienenspiel deines Bankdirektors.

Helmar Nahr (*1931), dt. Mathematiker u. Wirtschaftswissenschaftler
Kategorien:
Bank
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Der Mendel ist empört: "Schämst du dich nicht, Nathan, daß du nimmst von deinem Freund neun Perzent? Was wird sagen der Herrgott, wenn er es sieht?" "Nix beweisen kann er mir", erwidert der Geschäftstüchtige. "Von oben betrachtet kann's auch sein a Sechs."

unbekannt
Kategorien:
Bank
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 
Zu Seite: