Datenschutz
Starten Sie Ihren Tag anders: mit Lebensweisheiten großer
Persönlichkeiten, die motivieren und inspirieren!
Holen Sie sich das "Zitat des Tages" kostenlos in Ihr Postfach
und sichern Sie sich Ihr GRATIS-GESCHENK
„Die 100 beliebtesten Zitate”
als Download!

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Zitat des Tages“ jederzeit wieder abbestellen.
Datenschutz-Hinweis.
Datenschutz

Gratis Download zum
Thema Geburtstag

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten die Zitatesammlung "Zitate zum Geburtstag" kostenlos. Zusätzlich erhalten Sie den beliebten E-Mail-Newsletter "Zitat des Tages" kostenlos in Ihr Postfach!


Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Zitat des Tages“ jederzeit wieder abbestellen.
Datenschutz-Hinweis.
zum Download Center

Zitat des Tages

Kostenlos in Ihr Post-
fach! Jetzt anmelden:

Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG
Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter „Zitat des Tages“ jederzeit wieder abbestellen.
Datenschutz-Hinweis.

Newsletter Siegel

"Schicksal":

gefunden 52 Zitat (e)


Wir werden vom Schicksal hart oder weich geklopft; es kommt auf das Material an.

Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916), östr. Schriftstellerin
Kategorien:
Schicksal
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Wenn eine Diskussion um die ernstesten Dinge für das Schicksal des Landes eröffnet wird, so muß man sofort und ohne zu zögern auf den Kern der Sache zugehen.

Willy Brandt (1913-92), dt. Politiker (SPD), 1969-74 Bundeskanzler, 1971 Friedensnobelpr.
Kategorien:
Schicksal
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Was man als Blindheit des Schicksals bezeichnet, ist in Wirklichkeit bloß die Kurzsichtigkeit des Menschen.

William Faulkner (1897-1962), amerik. Romanschriftsteller, Essayist u. Lyriker
Kategorien:
Schicksal
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Was die Leute gemeiniglich als Schicksal nennen, sind meistens nur ihre eigenen dummen Streiche.

Arthur Schopenhauer (1788-1860), dt. Philosoph
Kategorien:
Schicksal
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 
Kategorien:
Schicksal
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Oft trifft man sein Schicksal auf Wegen, die man eingeschlagen hatte, um ihm zu entgehen.

Jean de La Fontaine (1621-95), frz. Dichter, Erneuerer der Fabel
Kategorien:
Schicksal
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Immer den passenden Spruch zur Hand mit unserem Gratis-Geschenk
„Die 100 beliebtesten Zitate“ als Sofortdownload. >>

Man kann sein Schicksal weder voraussehen noch ihm entgehen; doch man kann es annehmen.

Christine von Schweden (1626-89), 1632-54 Königin, Unterstützerin d. Künste u.d. Wissenschaften
Kategorien:
Schicksal
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Ich will dem Schicksal in den Rachen greifen.

Ludwig van Beethoven (1770-1827), dt. Komponist
Kategorien:
Schicksal
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Gewiß ist es fast noch wichtiger, wie der Mensch sein Schicksal nimmt, als wie sein Schicksal ist.

Alexander von Humboldt (1769-1859), dt. Naturforscher u. Geograf
Kategorien:
Schicksal
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Der Mensch möchte beim Zahlen erst die Ware sehen, allein das Schicksal schickt grundsätzlich per Nachnahme.

Hellmut Walters (1930-85), dt. Schriftsteller
Kategorien:
Schicksal
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 
Zu Seite: