Datenschutz
Starten Sie Ihren Tag anders: mit Lebensweisheiten großer
Persönlichkeiten, die motivieren und inspirieren!
Holen Sie sich das "Zitat des Tages" kostenlos in Ihr Postfach
und sichern Sie sich Ihr GRATIS-GESCHENK
„Die 100 beliebtesten Zitate 2017”
als Download!

Wir benötigen Ihre Email-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre Email-Adresse
nie an Dritte weiter. Das "Zitat des Tages" ist jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Datenschutz

Gratis Download zum
Thema Geburtstag

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten die Zitatesammlung "Zitate zum Geburtstag" kostenlos. Zusätzlich erhalten Sie den beliebten E-Mail-Newsletter "Zitat des Tages" kostenlos in Ihr Postfach!


Wir benötigen Ihre Email-Adresse für die Zusendung des Newsletters und des Downloadlinks. Wir geben Ihre Email-Adresse nie an Dritte weiter. Das "Zitat des Tages" ist jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
zum Download Center

Zitat des Tages

Kostenlos in Ihr Post-
fach! Jetzt anmelden:

Wir benötigen Ihre E-Mail für die Zusendung des News-
letters. Wir geben Ihre E-Mail nicht an Dritte weiter. Durch einen Link im Newsletter abbestellbar.

Newsletter Siegel

"Auszeichnung":

gefunden 1 Zitat (e)


Den vergoldeten, mit Rubinen und Smaragden besetzten Lorbeerkranz, der bei der pompösen Frankfurter Goethe-Feier am 28. August 1819 verwendet worden war, nahm in Weimar zunächst Goethes Sohn entgegen, da der Dichter selbst in Karlsbad weilte. August von Goethe plante nun für die Rückkunft seines Vaters eine nochmalige Zeremonie der Kranzüberreichung. Als Goethe jedoch Ende September 1819 in die Heimat zurückkehrte, schrieb er schon aus Jena ungeduldig an seinen Sohn: "Ersuche Dich inständig, mir den wohl und freundlich ertheilten Lorbeerkranz nicht länger vorzuenthalten; denn alle Entbehrungs-Geduld hat doch zuletzt ihre Grenze."

Jörg Drews (*1938), dt. Literaturwissenschaftler u. Schriftsteller
Kategorien:
Auszeichnung
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de