Datenschutz
Starten Sie Ihren Tag anders: mit Lebensweisheiten großer
Persönlichkeiten, die motivieren und inspirieren!
Holen Sie sich das "Zitat des Tages" kostenlos in Ihr Postfach
und sichern Sie sich Ihr GRATIS-GESCHENK
„Die 100 beliebtesten Zitate 2017”
als Download!

Wir benötigen Ihre Email-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre Email-Adresse
nie an Dritte weiter. Das "Zitat des Tages" ist jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Datenschutz

Gratis Download zum
Thema Geburtstag

Geben Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten die Zitatesammlung "Zitate zum Geburtstag" kostenlos. Zusätzlich erhalten Sie den beliebten E-Mail-Newsletter "Zitat des Tages" kostenlos in Ihr Postfach!


Wir benötigen Ihre Email-Adresse für die Zusendung des Newsletters und des Downloadlinks. Wir geben Ihre Email-Adresse nie an Dritte weiter. Das "Zitat des Tages" ist jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
zum Download Center

Zitat des Tages

Kostenlos in Ihr Post-
fach! Jetzt anmelden:

Wir benötigen Ihre E-Mail für die Zusendung des News-
letters. Wir geben Ihre E-Mail nicht an Dritte weiter. Durch einen Link im Newsletter abbestellbar.

Newsletter Siegel

"Zitat":

gefunden 11 Zitat (e)


Die Kraft der Worte zeigen sich in einem Zitat.

Seibold, Klaus
Kategorien:
Leserzitate Zitat
Bewertung:     
 Eingereicht von: Klaus Seibold    
 

Wir alle sind sterblich, natürlich, nur Männer fürchten den Tod anders als Frauen, die sich anstrengen, ihn von denen fernzuhalten, die sie lieben - dieweilen jene sich mit ihren Träumereien befassen. (aus: Dear Scott Fitzgerald, Lieblingsnachbarinnen)

Pomsel, Ghyslyn
Kategorien:
Leserzitate Zitat
Bewertung:     
 Eingereicht von: Ursula Knienberger    
 

Wenn die Menschen vom Leben und Treiben in ihnen auch nur die leistete und unverbindlichste Ahnung hätten, würden sie vor vielen Worten und Redensarten zurückschaudern wie vor Gift.

Elias Canetti (1905-94), Schriftsteller span.-jüd. Herk., 1972 Georg-Büchner-Preis, 1981 Nobelpr. f. Lit.
Kategorien:
Zitat
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Viele Worte sind lange zu Fuß gegangen, ehe sie geflügelte Worte wurden.

Marie von Ebner-Eschenbach (1830-1916), östr. Schriftstellerin
Kategorien:
Zitat
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Um sein Ziel zu erreichen, zitiert selbst der Teufel aus der Bibel.

William Shakespeare (1564-1616), engl. Dramatiker
Kategorien:
Zitat
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Prägnante Sätze sind wie scharfe Nägel, welche die Wahrheit in unser Gedächtnis hineinzwingen.

Denis Diderot (1713-84), frz. Philosoph u. Schriftsteller d. Aufklärung
Kategorien:
Zitat
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Immer den passenden Spruch zur Hand mit unserem Gratis-Geschenk
„Die 100 beliebtesten Zitate 2017“ als Sofortdownload. >>

Ich zitiere mich gern selbst; es gibt meiner Konversation würze.

George Bernard Shaw (1856-1950), ir. Schriftsteller
Kategorien:
Zitat
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Es gibt nichts Hemmenderes als Gemeinplätze und Redensarten. Jede Redensart ist die Fratze eigener Gedanken, ein "Mitesser" im Zellengewebe des Denkers.

Christian Morgenstern (1871-1914), dt. Lyriker
Kategorien:
Zitat
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Eine alte Damen sah im Theater Goethes Faust. Sie traf nach dem Stück einen Bekannten, trat auf ihn zu und sagte: "Ach wissen Sie, mein Herr, es war wirklich ein wundervolles Stück, aber es war leider so schrecklich gespickt mit Zitaten!"

Unbekannt
Kategorien:
Zitat
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 

Du bist niemand, solange dich niemand zitiert.

Unbekannt
Kategorien:
Zitat
Bewertung:     
 Eingereicht von: zitate.de    
 
Zu Seite: