Datenschutz

Starten Sie Ihren Tag anders: mit Lebensweisheiten großer
Persönlichkeiten, die motivieren und inspirieren!
Holen Sie sich das "Zitat des Tages" kostenlos in Ihr Postfach!

Wir benötigen Ihre Email-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre Email-Adresse
nie an Dritte weiter. Das "Zitat des Tages" ist jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsleter

Gratis-Geschenk:
Sichern Sie sich die
100 beliebtesten Zitate 2013

Zitat des Tages

Kostenlos in Ihr Post-
fach! Jetzt anmelden:

Wir benötigen Ihre E-Mail für die Zusendung des News-
letters. Wir geben Ihre E-Mail nicht an Dritte weiter. Durch einen Link im Newsletter abbestellbar.

"Napoleon":

gefunden 23 Zitat (e)


Wir stehen am Vorabend großer Ereignisse.

Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen
Kategorien:
Zukunft
Bewertung:     
 
 Eingereicht von: zitate.de

Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und einem doch das Kostbarste stehlen: die Zeit.

Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen
Kategorien:
Zeit
Bewertung:     
 
 Eingereicht von: zitate.de

Wer widerspricht, ist nicht gefährlich. Gefährlich ist, wer zu feige ist zu widersprechen.

Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen
Kategorien:
Widerspruch
Bewertung:     
 
 Eingereicht von: zitate.de

Meine Herren, Sie haben nichts anderes als Wenns, Denns und Abers vorgebracht. Ich bin sprachlos vor Empörung.

Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen
Kategorien:
Widerspruch
Bewertung:     
 
 Eingereicht von: zitate.de

Welchen Mut kann derjenige besitzen, der vor einem Wechsel des Glücks zittert? Der wahre Heldenmut besteht darin, über das Elend des Lebens erhaben zu sein.

Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen
Kategorien:
Unglück
Bewertung:     
 
 Eingereicht von: zitate.de

Meine Maxime ist: "Die Karriere steht den Talenten offen" (la carrière est ouverte aux talents), ohne Rücksicht auf Herkunft oder Vermögen

Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen
Kategorien:
Talent
Bewertung:     
 
 Eingereicht von: zitate.de
Business-English-Trainer

Der Reichtum besteht nicht in Besitz von Schätzen, sondern in der Anwendung, die man von ihnen zu machen pflegt.

Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen
Kategorien:
Reichtum
Bewertung:     
 
 Eingereicht von: zitate.de

Die Kunst der Regierung ist, die Menschen nicht schal werden zu lassen.

Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen
Kategorien:
Regierung
Bewertung:     
 
 Eingereicht von: zitate.de

Ein Volk, das in der Lage ist, alles zu sagen, ist bald in der Lage, alles zu tun.

Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen
Kategorien:
Redefreiheit
Bewertung:     
 
 Eingereicht von: zitate.de

Vom Erhabenen zum Lächerlichen ist nur ein Schritt.

Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen
Kategorien:
Qualität
Bewertung:     
 
 Eingereicht von: zitate.de
PowerPoint Musterfolien
Zu Seite: